Angebote zu "Eisenbahn" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Kaiserreisen
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eugen Ketterl, Leibkammerdiener Kaiser Franz Josephs I., hinterließ eine einzigartige Sammlung von Ansichtskarten, die er von den zahlreichen Reisen mit dem Monarchen seiner Familie geschrieben hatte. Diese großteils kolorierten Ansichtskarten, die sich im Besitz des Autors befinden, umfassen vor allem Orte in den Kronländern der Monarchie, so im ungarischen Tiefland, in der felsigen Landschaft Dalmatiens, im Hochgebirge Tirols und an der Adria. Im Besonderen waren Sehnsuchtsorte von Kaiser Franz Joseph Bad Ischl, Gödöllö, Mariazell und Wallsee. Auch die Reisen in das europäische Ausland werden dokumentiert. Von besonderem Interesse sind die Verkehrsmittel, die dem Kaiser in seiner 68-jährigen Regierungszeit zur Verfügung standen. Sie reichen von der Kutsche und dem Reitpferd über Eisenbahn und Dampfschiff bis zum Automobil. Das erste Automobil, das im Besitz des Kaisers und auch in seiner Verwendung stand, war in den Jahren 1909 bis 1912 ein Mercedes. Es folgte ein Gräf & Stift in den Jahren 1912 bis 1914. Beide Automobile und ihr Einsatz für den Kaiser werden in Wort und Bild eingehend dargestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Kaiserreisen
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eugen Ketterl, Leibkammerdiener Kaiser Franz Josephs I., hinterließ eine einzigartige Sammlung von Ansichtskarten, die er von den zahlreichen Reisen mit dem Monarchen seiner Familie geschrieben hatte. Diese großteils kolorierten Ansichtskarten, die sich im Besitz des Autors befinden, umfassen vor allem Orte in den Kronländern der Monarchie, so im ungarischen Tiefland, in der felsigen Landschaft Dalmatiens, im Hochgebirge Tirols und an der Adria. Im Besonderen waren Sehnsuchtsorte von Kaiser Franz Joseph Bad Ischl, Gödöllö, Mariazell und Wallsee. Auch die Reisen in das europäische Ausland werden dokumentiert. Von besonderem Interesse sind die Verkehrsmittel, die dem Kaiser in seiner 68-jährigen Regierungszeit zur Verfügung standen. Sie reichen von der Kutsche und dem Reitpferd über Eisenbahn und Dampfschiff bis zum Automobil. Das erste Automobil, das im Besitz des Kaisers und auch in seiner Verwendung stand, war in den Jahren 1909 bis 1912 ein Mercedes. Es folgte ein Gräf & Stift in den Jahren 1912 bis 1914. Beide Automobile und ihr Einsatz für den Kaiser werden in Wort und Bild eingehend dargestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Der Tourismus und das Internet
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Eisenbahn, das Auto, das Flugzeug und das Internet haben eins gemeinsam - sie beeinflussen das Reisen. Bei den ersten drei scheint es völlig klar zu sein, aber was macht das Internet? Wie kann das Web die Tätigkeit des Reisens beeinflussen. Um das zu verstehen, ist ein kurzer Rückblick nötig. Anfang des 19. Jahrhunderts entstand die Eisenbahn. Mit ihrer Entstehung veränderte sich der Tourismus (somit auch das Reisen). Menschen waren in der Lage bequemer, schneller und einfacher von einem Ort zum nächsten zu gelangen. Das gleiche geschah, als die Automobile entwickelt wurden. Mit der Entwicklung der Flugzeuge kam es zu eine Revolution des Reisens. Die Preise der Verschiedenen Luftfahrtgesellschaften sind immer angenehmer für den Otto-Normalverbraucher, so dass fast jeder Mensch vereisen kann. Sprich Tourismus betreiben kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Kaiserreisen
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eugen Ketterl, Leibkammerdiener Kaiser Franz Josephs I., hinterließ eine einzigartige Sammlung von Ansichtskarten, die er von den zahlreichen Reisen mit dem Monarchen seiner Familie geschrieben hatte. Diese großteils kolorierten Ansichtskarten, die sich im Besitz des Autors befinden, umfassen vor allem Orte in den Kronländern der Monarchie, so im ungarischen Tiefland, in der felsigen Landschaft Dalmatiens, im Hochgebirge Tirols und an der Adria. Im Besonderen waren Sehnsuchtsorte von Kaiser Franz Joseph Bad Ischl, Gödöllö, Mariazell und Wallsee. Auch die Reisen in das europäische Ausland werden dokumentiert. Von besonderem Interesse sind die Verkehrsmittel, die dem Kaiser in seiner 68-jährigen Regierungszeit zur Verfügung standen. Sie reichen von der Kutsche und dem Reitpferd über Eisenbahn und Dampfschiff bis zum Automobil. Das erste Automobil, das im Besitz des Kaisers und auch in seiner Verwendung stand, war in den Jahren 1909 bis 1912 ein Mercedes. Es folgte ein Gräf & Stift in den Jahren 1912 bis 1914. Beide Automobile und ihr Einsatz für den Kaiser werden in Wort und Bild eingehend dargestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Der Tourismus und das Internet
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Eisenbahn, das Auto, das Flugzeug und das Internet haben eins gemeinsam - sie beeinflussen das Reisen. Bei den ersten drei scheint es völlig klar zu sein, aber was macht das Internet? Wie kann das Web die Tätigkeit des Reisens beeinflussen. Um das zu verstehen, ist ein kurzer Rückblick nötig. Anfang des 19. Jahrhunderts entstand die Eisenbahn. Mit ihrer Entstehung veränderte sich der Tourismus (somit auch das Reisen). Menschen waren in der Lage bequemer, schneller und einfacher von einem Ort zum nächsten zu gelangen. Das gleiche geschah, als die Automobile entwickelt wurden. Mit der Entwicklung der Flugzeuge kam es zu eine Revolution des Reisens. Die Preise der Verschiedenen Luftfahrtgesellschaften sind immer angenehmer für den Otto-Normalverbraucher, so dass fast jeder Mensch vereisen kann. Sprich Tourismus betreiben kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Der Tourismus und das Internet
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Eisenbahn, das Auto, das Flugzeug und das Internet haben eins gemeinsam - sie beeinflussen das Reisen. Bei den ersten drei scheint es völlig klar zu sein, aber was macht das Internet? Wie kann das Web die Tätigkeit des Reisens beeinflussen. Um das zu verstehen, ist ein kurzer Rückblick nötig. Anfang des 19. Jahrhunderts entstand die Eisenbahn. Mit ihrer Entstehung veränderte sich der Tourismus (somit auch das Reisen). Menschen waren in der Lage bequemer, schneller und einfacher von einem Ort zum nächsten zu gelangen. Das gleiche geschah, als die Automobile entwickelt wurden. Mit der Entwicklung der Flugzeuge kam es zu eine Revolution des Reisens. Die Preise der Verschiedenen Luftfahrtgesellschaften sind immer angenehmer für den Otto-Normalverbraucher, so dass fast jeder Mensch vereisen kann. Sprich Tourismus betreiben kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Der Tourismus und das Internet
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Eisenbahn, das Auto, das Flugzeug und das Internet haben eins gemeinsam - sie beeinflussen das Reisen. Bei den ersten drei scheint es völlig klar zu sein, aber was macht das Internet? Wie kann das Web die Tätigkeit des Reisens beeinflussen. Um das zu verstehen, ist ein kurzer Rückblick nötig. Anfang des 19. Jahrhunderts entstand die Eisenbahn. Mit ihrer Entstehung veränderte sich der Tourismus (somit auch das Reisen). Menschen waren in der Lage bequemer, schneller und einfacher von einem Ort zum nächsten zu gelangen. Das gleiche geschah, als die Automobile entwickelt wurden. Mit der Entwicklung der Flugzeuge kam es zu eine Revolution des Reisens. Die Preise der Verschiedenen Luftfahrtgesellschaften sind immer angenehmer für den Otto-Normalverbraucher, so dass fast jeder Mensch vereisen kann. Sprich Tourismus betreiben kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Der Tourismus und das Internet
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Eisenbahn, das Auto, das Flugzeug und das Internet haben eins gemeinsam - sie beeinflussen das Reisen. Bei den ersten drei scheint es völlig klar zu sein, aber was macht das Internet? Wie kann das Web die Tätigkeit des Reisens beeinflussen. Um das zu verstehen, ist ein kurzer Rückblick nötig. Anfang des 19. Jahrhunderts entstand die Eisenbahn. Mit ihrer Entstehung veränderte sich der Tourismus (somit auch das Reisen). Menschen waren in der Lage bequemer, schneller und einfacher von einem Ort zum nächsten zu gelangen. Das gleiche geschah, als die Automobile entwickelt wurden. Mit der Entwicklung der Flugzeuge kam es zu eine Revolution des Reisens. Die Preise der Verschiedenen Luftfahrtgesellschaften sind immer angenehmer für den Otto-Normalverbraucher, so dass fast jeder Mensch vereisen kann. Sprich Tourismus betreiben kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe